Monatsarchiv: Februar 2012

Irrtümer im Arbeitsrecht – Die Lüge im Vorstellungsgespräch

Bevor es losgeht, noch ein Satz zur Formulierung: Ich schreibe „Arbeitgeber“, „Arbeitnehmer“ oder „Bewerber“ und meine selbstverständlich auch „Arbeitgeberin“, „Arbeitnehmerin“ oder „Bewerberin“. Die Verwendung der männlichen Form dient ausschließlich der besseren Lesbarkeit. Irrtum: Im Vorstellungsgespräch darf der potentielle Arbeitgeber alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen